Geschrieben am

Analoge Notizen zur Photokina 2014

Drogeriemarkt-Filme

Laut Kodak Alaris als auch Tudor-Mitarbeitern werden die Drogeriemärkte Ihre Regale nicht mehr auffüllen.  Die zu „Paradies“ und „Rossmann“ umgelabelten Fujis werden aufgrund von Preisanstiegen laut Aussage meiner Quellen untragbar.

Tudor

Kein Kleinbildfilm mehr von Tudor. Warum Tudor überhaupt noch einen Stand auf die Beine gestellt hat ist mir unklar.

CineStill/Fotoimpex

Da ich meine Filme bisher nie bei Fotoimpex bestellt habe war der Fotoimpex-Stand eine prima Gelegenheit mal den CineStill 800 Tungsten Kleinbildfilm auszuprobieren. Also habe ich die allerletzte am Stand verfügbare Rolle für 7,50€ gekauft und den für Kunstlicht optimierten Film vor Ort mit meiner Leica M2 und Pi*Auge Belichtungsmessung verschossen. Die Ergebnisse reiche ich an dieser Stelle nach.

[… dieser Artikel wird noch ergänzt …]

2 Gedanken zu „Analoge Notizen zur Photokina 2014

  1. Hallo,

    stimmt das mit den Drogeriefilmen wirklich. Ich habe den dm Paradies 400 sehr oft benutzt und gestern gerade noch 10 Stück gekauft. Danach war das Regal leer.

    Ist hier wirklich kein Nachschub mehr zu erwarten?

    Grüße,
    Walter

    1. Ja, das stimmt wirklich. Die günstigen Preise für Kodak Gold im Dreierpack bei Rossmann und Co. sind aber eine kleine Entschädigung.

Kommentare sind geschlossen.